SEMrush

Offpage Optimierung: Social Bookmarks und Bookmarking

Social BookmarksSocial Bookmarks bedeutet grob auf Deutsch übersetzt "Soziale Lesezeichen", die eigentlich für Internetnutzer sind, die im Internet etwas Interessantes abspeichern wollen, um darauf später wieder zurückzugreifen.

Social Bookmarks sind jedoch auch für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein wichtiger Bestandteil der Offpage Optimierung.

Für SEOs kann dies ein sehr nützlicher Dienst sein, um eine Internetpräsenz bekannter zu machen und zusätzlich einen Backlink zu erstellen, um die eigene Linkpopularität zu steigern.

Besonders gut sind Social Bookmarks, wenn man neuen Inhalt (Content) erstellt durch neue Unterseiten oder einer neuen Internetpräsenz, die komplett auf einer frisch registrierten Domain veröffentlicht wurde.

Wenn neuer Inhalt veröffentlicht wurde ist es ein wenig kompliziert die Roboter der Suchmaschinen (Robots) auf den neuen Inhalt (Content) zu locken, um dies indexieren zu lassen.

 

Die einfache Bookmark Variante: Add URL bei Google & Co.

Es gibt einmal die sehr einfache Variante und zwar die "URL add" Methode bei den Major Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing.

Beispielsweise kann man bei Google einfach die URL einfügen und abschicken. Irgendwann werden dann die Roboter von Google (Google Bots) zu deinem neuen Inhalt (Content) geschickt, um dies zu indexieren.

Der Vorteil ist, dass es simpel und schnell verläuft, jedoch wird der Nachteil sein, dass es in manchen Situationen bis zu Sechs Monaten dauern kann.

 

Google informiert:

"Bitte teilen Sie uns mit, falls Ihre Webseite nicht in unseren Suchergebnissen aufgeführt wird. Geben Sie nachstehend die Webadresse Ihrer Webseite ein, sodass wir es dann so schnell wie möglich zu unserem Index hinzufügen können."

Jedoch ist diese Methode leider nicht zu empfehlen, da es einen viel schnelleren Weg gibt, indexiert zu werden!

 

Social Bookmarks generieren und abspeichern

Und dann gibt es die etwas aufwändigere Methode: das Abspeichern deiner URL in Social Bookmarks Diensten, wo dann von dort aus die Roboter zu deinem neuen Inhalt (Content) gelockt werden, um dies dann zu indexieren.

Die Robots warten förmlich auf neue Links, denen sie dann folgen und die sie indexieren können.

Zwar ist diese Methode etwas zeitaufwändig, da man beim Einreichen der URLs eine Art Formular ausfüllen muss, wo man eine Überschrift, Beschreibung  des Inhaltes (Content) und ggf. Tags hinzufügen muss. Wird man eine sehr passende Beschreibung hinzufügen und am besten noch eine Beschreibung mit über 300 Wörtern, dann wird der Link (Backlink), welches zu deinen neuen Inhalt führt, eine höhere Qualität haben, welche sich auch positiv auf die Platzierung (Ranking) in den SERPs auswirken lässt.

Sicherheitshalber sollte man mehr als nur 1 Bookmark abspeichern. Am besten man speichert in verschiedenen Social Bookmarks Diensten die URL ab. Es wird aber geraten, nicht zu viele auf einmal bzw. in einen kurzem Zeitraum abzuspeichern, da die Suchmaschinen dann davon ausgehen, dass es mit automatischen Bookmark Tools abgespeichert wurde oder es als Spamming sieht. Und dies kann sich natürlich negativ für die Platzierung in den SERPs oder eine zuordnung in die Google Sandbox auswirken.

Das Abspeichern von Social Bookmarks ist sehr zu empfehlen und ist ein wichtiger Bestandteil der Offpage Optimierung.

Republished by Blog Post Promoter

Comments are closed.



SEMrush