MEHR TRAFFIC... MEHR UMSATZ!

Wieso und wofür eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Ihren Webauftritt- und Interneterfolg unheimlich wichtig sein kann?

Mehr erfahren

SEO Basics rund um die Suchmaschinenoptimierung

Das Wort SEO ist eine einfache Abkürzung von Suchmaschinenoptimierung, was im Englischen Search Engine Optimization bedeutet und einen großen Bestandteil des Online-Marketing ausmacht.

seoAlle Maßnahmen einer Suchmaschinenoptimierung (SEO) dienen dem Optimieren der Internetpräsenz für die Suchmaschinen. Das heißt konkret, dass die Webseite bzw. Internetpräsenz in den Suchmaschinen wie zum Beispiel Google, Yahoo und Bing, mehr Sichtbarkeit in den Suchergebnissen (SERPs) gewinnt, um somit mehr Besucherströme (Traffic) zu generieren. Ziel bei einer Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es, dass die suchenden Internetnutzer durch ein bestimmtes ausgesuchtes Suchwort (Keyword), welches sie in die Suchmaschine eingeben, gezielt auf eine Internetpräsenz geführt werden.

In der heutigen Zeit ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) für viele Unternehmen bzw. Webseiten-Betreiber, die hauptsächlich im Internet Umsätze erzielen wollen, sehr wichtig. Denn diese sind abhängig von guten und sichtbaren Platzierungen in den Suchergebnissen (SERPs).

Eine solche Platzierung in den Suchergebnissen (SERPs) der Suchmaschinen nennt man in Fachkreisen unter anderem auch Suchmaschinenranking oder einfach nur Ranking.

Untersuchungen bzw. Forschungen haben ergeben, dass einzig die ersten 10 Suchergebnisse für den Suchenden relevant sind und aktiv wahrgenommen werden. Deshalb ist es für ein Unternehmen bzw. Webseiten Betreiber unabdingbar, gerade dort in Erscheinung zu treten. Denn ihr Profit hängt in hohem Maße von der Kundenakquise und Besuchergewinnung ab. Durch eine gute und sichtbare Platzierung (Ranking) ist es möglich, eine deutlich höhere Anzahl von Internetnutzern bzw. Besuchern zu gewinnen.

Desweiteren beweisen Analysen, dass über 80 Prozent der Internetnutzer Suchmaschinen verwenden, um im Internet Informationen, Produkte und Internetpräsenzen zu finden. Ein weiterer Grund dafür, dass die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sehr ausschlaggebend für eine noch erfolgreichere Internetpräsenz, einen höheren Umsatz sowie eine steigende Konversionsrate ist.

 

Prozess der Suchmaschinenoptimierung

Eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) besteht aus mehreren Vorgehensweisen, wie zum Beispiel die sukzessiv umgesetzte Analyse, Organisation und Planung, bis hin zur konkreten Umsetzung  und kontinuierlichen Kontrolle.

Es ist zu empfehlen, eine Suchmaschinenoptimierung nicht erst bei bestehenden Internetseiten, quasi nachträglich, durchzuführen. Dies ist natürlich ebenfalls möglich, aber zumeist um einiges aufwändiger.

Man sollte bereits bei der Erstellung der Internetpräsenz zumindest eine Onpage-Optimierung von Anfang an konsequent mit einbeziehen.

 

Suchmaschinenoptimierung

SuchmaschinenoptimierungDie Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO genannt ist nicht das einzige Geheimnis für maximalen Erfolg im E-Business.

Eine komplette Internetpräsenz, die gezielt nur für die Roboter der Suchmaschinen gestaltet wäre, würde die Internetuser nicht ansprechen und nur verwirren. Als weitere Erfolgsfaktoren spielen daher auch Elemente wie das Webdesign, das jeweilige Template bzw. Theme, die Usability und natürlich der jeweilige Content eine sehr starke Rolle.

Ziel für eine hohe Konversionsrate ist immer, dass die Internetnutzer sich schnell und einfach auf der Internetpräsenz zurecht finden und sich „wohlfühlen“.

Was ebenfalls für die Menschen und die Suchmaschinen wichtig ist, ist die Ladezeit der Internetpräsenz. Wird diese durch viele zu anspruchsvolle Elemente im Seitenaufbau zu lang, besteht die Gefahr, dass der Internetnutzer abspringt und sich entscheidet, etwas anderes aufzusuchen.

Ein Beispiel, wieso und wofür eine Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig ist findet ihr hier:

 

 

Folgende Vorgehensweisen gehören mit zu einer Suchmaschinenoptimierung (SEO):


 

Keyword Recherche

  • Eine Keyword Recherche ist eine Analyse und Auswertung der Suchbegriffe und damit die Basis der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Vor der Onpage und Offpage Optimierung ist es dringend zu empfehlen, eine ausführliche Keyword Recherche durchzuführen, um zu analysieren, welche Suchwörter (Keywords) am relevantesten sind und auch gezielte Besucher bringen, welche die Konversationsrate erhöhen. Mehr dazu findest du unter Keyword Recherche.

 

Onpage Optimierung

Eine Onpage Optimierung ist eine Anpassung der Internetpräsenz nach den Kriterien der Suchmaschinen. Mehr über das Optimieren der eigenen Internetpräsenz findest du unter: Onpage Optimierung.

Hier findet ihr noch weitere Zusatzthemen über die Onpage Optimierung:

  • Onpage Optimierung: Keyworddichte – Hier wird dir erklärt, was eine Keyworddichte ist und wie man einen SEO-optimierten Text erstellt, welche Keyworddichte für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) perfekt wirkt, um relevanter für die Suchergebnisse bestimmter Keywords zu sein. Mehr dazu unter: Keyworddichte optimieren.

  • Onpage Optimierung: Meta Tags – Hier wird dir erklärt, was Meta Tags sind und wie man diese am besten für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einrichtet, um in den Suchergebnissen höher zu steigen. Mehr dazu unter: Meta Tags optimieren.

  • Onpage Optimierung: Title Tag – Hier wird dir erklärt wie man Title Tags für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) richtig einrichtet, um relevanter zu wirken, welches sich auch positiv auf die Platzierung (Ranking) der Suchergebnisse auswirkt. Mehr dazu unter: Title Tags optimieren.

  • Onpage Optimierung: Meta Description – Zu optimierten Meta Tags gehört auch eine optimierte Meta Description, auch Meta Beschreibung genannt. Was muss man beachten, damit die Beschreibung der eigenen Internetpräsenz zu 100% relevant ist und zum Inhalt (Content) passt. Mehr dazu unter: Meta Description Tag optimieren.

  • Onpage Optimierung: Meta Keywords – Im Normalfall suchen sich die Roboter der Suchmaschinen (Robots) meist selbst die relevantesten Keywords aus dem Inhalt heraus, jedoch kann man gezielt ausgewählte Keywords angeben, wonach die Suchmaschinen sich dann richten werden. Mehr dazu unter: Meta Keywords Tag optimieren.

  • Onpage Optimierung: Meta Robots – Hier wird erklärt, wie man die Roboter der Suchmaschinen (Robots) mittels einfacher Codes im Meta Robots Tag steuern kann. Durch diverse Codes kann man Suchmaschinen auch von der Indexierung bestimmter Seiten und Unterseiten ausschliessen. Mehr dazu unter: Meta Robots Tag optimieren.

  • Onpage Optimierung: Der Nofollow Attribut – Der NoFollow Attribut wird in der heutigen Zeit aufgrund von Spammern, dem Vermeiden doppelten Contents oder einer Verlinkung mit sogenannter „Bad Neighbourhood“ bei der Onpage Optimierung sehr häufig angewendet. Erfahre mehr unter: Der NoFollow Attribut.

  • Onpage Optimierung: Der DoFollow Attribut – DoFollow ist für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sehr beliebt, jedoch sollte man nicht allen ausgehenden Links einen DoFollow Attribut geben. Was DoFollow ist und bedeutet erfährt man unter: Der DoFollow Attribut.

  • Onpage Optimierung: Der NoIndex Code – Hier wird erklärt wie man den Robotern der Suchmaschinen (Robots) das Indexieren der eigenen Internetpräsenz bzw. bestimmter Unterseiten verbieten kann. Der NoIndex Tag, welches in den Meta Tags eingefügt wird, hindert zum Beispiel doppelten Inhalt (Duplicate Content). Erfahre mehr unter: Der NoIndex Code.

  • Onpage Optimierung: Die Robots.txt Datei – Eine SEO-optimierte Internetpräsenz kann meist eine Robots.txt Datei aufweisen. Eine Robots.txt sollte man erstellen, um die Roboter der Suchmaschinen (Robots) zu steuern. Mittels eines Disallow Codes kann man den Robotern das Indexieren bestimmter Unterseiten verbieten. Mehr dazu unter: Die Robots.txt Datei.

  • Onpage Optimierung: Sitemap.xml – Eine Sitemap.xml ist wie ein Inhaltsverzeichnis für Suchmaschinen und dient meist zur schnelleren Indexierung in den Suchergebnissen. Wie man eine Sitemap erstellt, erfährst du unter: Die Sitemap.xml Datei.

  • Onpage Optimierung: RSS Feed – Ein RSS Feed dient dazu, um Abonnenten bzw. Leser zu gewinnen, indem diese deinen RSS Feed abonnieren. Gewöhnlich haben Blogs automatisch einen RSS Feed, jedoch muss man für normale Web 2.0 Seiten einen RSS Feed erstellen. Wie man einen RSS Feed richtig erstellt, erfährst du unter: Der RSS Feed.

  • Onpage Optimierung: HTML W3C Validation – Eine HTML W3C Validation ist ein Check nach Onpage Fehlern und HTML Code Fehlern, die meist für die Roboter der Suchmaschinen (Robots), sowie menschliche Besucher als Stolperfallen dienen. Eine HTML W3C Validierung ist nicht zwingend notwendig, jedoch zu empfehlen. Mehr dazu unter: HTML W3C Validation.

  • Onpage Optimierung: W3C Link Check – Der W3C Link Check dient dazu, um gebrochene Links zu überprüfen und dies zu beheben. Gebrochene Links können die Roboter der Suchmaschinen (Robots) sozusagen „töten“. Wie man gebrochene Links überprüft und diese behebt, erfährst du unter: W3C Link Check.

  • Onpage Optimierung: Die SEO optimierte Content Erstellung – Content bedeutet auf deutsch schlichtweg Inhalt – und diesen sollte man sowohl für die Suchmaschinen als auch für die menschlichen Internetnutzer optimieren. Was man bei der Content Erstellung im Hinblick auf SEO beachten sollte, erfährst du unter: Die SEO optimierte Content Erstellung.

  • Onpage Optimierung: Das optimieren von Bildern – Bilder sollten bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht außen vor bleiben, denn ein Bild, welches zum Beispiel keinen ALT Tag mit einer Benennung aufweist, kann für die Suchmaschinen nicht zugeordnet werden und somit wird es schwer sein, in den Bildersuchergebnissen von zum Beispiel Google, auf den ersten Ergebnisseiten platziert zu sein. Wie man Bilder für die Suchmaschinen richtig optimiert, erfährst du unter: Bilder SEO optimieren.

  • Onpage Optimierung: Interne Verlinkung – Eine interne Verlinkung ist ein Muss in der Suchmaschinenoptimierung (SEO), denn somit verteilt man den sogenannten Link Juice auf die jeweiligen anderen Unterseiten einer Internetpräsenz, welches sich ebenfalls positiv die eigene Platzierung (Ranking) in den Suchergebnissen auswirkt. Wie man richtig intern verlinkt und was man bei der internen Verlinkung beachten muss erfährst du unter: Interne Verlinkung.

  • Onpage Optimierung: Externe Verlinkung – Google liebt externe Verlinkungen in  Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO), jedoch kann eine externe Verlinkung auch zum Nachteil werden. Wie man eine richtige externe Verlinkung macht und was man bei der externen Verlinkung beachten muss, findest du unter: Externe Verlinkung.

 

Offpage Optimierung

Die Offpage Optimierung als Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine aktive Generierung von Empfehlungen, die durch Links, in Fachkreisen auch Backlinks genannt, von verschiedenen Webseiten kommen. Die Offpage Optimierung ist eine umfassende Maßnahme zur Verbesserung der Linkpopularität einer gezielten Webseitendomain, um eine bessere Platzierung (Ranking) in den Suchergebnissen zu erzielen. Zur Definition von dieses Themas gelangst du hier: Das optimieren des eigenen Rankings.

Weitere Zusatzthemen zur Offpage Optimierung:

  • Offpage Optimierung: Social Bookmarks und Bookmarking – Social Bookmarks dienen eigentlich dazu, für Internetnutzer sogenannte Lesezeichen auf bestimmte Webseiten abzuspeichern und sie damit als Favoriten zu markieren. Jedoch können Social Bookmarks für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Indexierung sehr wichtig und interessant sein. Mehr dazu unter: Social Bookmarks und Bookmarking.

  • Offpage Optimierung: Das Pingen an Ping Diensten – Das Pingen einer URL ist nichts weiter als Daten an bestimmte Netzwerke zu schicken. Diese Methode ist für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sehr hilfreich und dient zur schnellen Indexierung der eigenen Internetpräsenz. Mehr dazu unter: Das Pingen an Ping Diensten.

  • Offpage Optimierung: Das Erstellen von Backlinks – Das Erstellen von Backlinks ist eines der Hauptelemente in der Offpage Optimierung. Keine Backlinks, keine gute Platzierung (Ranking) in den Suchergebnissen. Mehr dazu erfährst du unter Offpage Optimierung: Das Erstellen von Backlinks.

  • Offpage Optimierung: Webverzeichnis Eintrag – Ein Web Verzeichnis Eintrag kann für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Vorteil sein, da man dadurch Backlinks gewinnt. Wie man im Internet Web Verzeichnisse findet und was man bei einem Eintrag ins Web-Verzeichnis beachten sollte, findest du unter: Webverzeichnis Eintrag.

  • Offpage Optimierung: Artikel, Gastartikel, Presseartikel, und Pressemitteilungen – Die qualitätsvollsten eingehenden Links (Backlinks) bekommt man durch das Schreiben und Einreichen von Artikeln bzw. Gastartikeln sowie Presseartikeln und Pressemitteilungen. Wie man einen Artikel verfassen sollte und was man beachten sollte, um einen qualitätsvollen Backlink für die  Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu generieren, erfährt ihr unter: Artikel und Pressemitteilungen.

  • Offpage Optimierung: Backlinks durch Blogs und Web 2.0 – Das Backlink erstellen ist ziemlich einfach, wenn man weiß wie und wo man die besten One Way Backlinks bekommt. Eine der beliebtesten Methoden ist es, Backlinks durch Blogs und Web 2.0 Webseiten zu erstellen, welche in einem Blog Artikel wiederzufinden sind und für die Suchmaschinen wie zum Beispiel Google eine Empfehlung wiedergeben. Hier bekommt ihr kurz und knapp erklärt wie das ganze funktioniert: Backlinks durch Blogs und Web 2.0.

  • Offpage Optimierung: Linkbuilding bzw. Linkaufbau – Das Linkbuilding bzw. der Linkaufbau ist ebenfalls ein wichtiger Vorgang für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Linkbuilding bzw. Linkaufbau bedeutet grob erklärt, dass man eingehende Links (Backlinks) aufbaut und die verschiedenen Plattformen, wo sich der eingehende Link (Backlink) befindet, miteinander per Verlinkung verbindet bzw. vernetzt. Mehr zum Thema hier: Linkbuilding bzw. Linkaufbau.

  • Offpage Optimierung: Mehr Traffic erzeugen – Das wichtigste an der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind nicht nur Maßnahmen für eine erfolgreiche Platzierung (Ranking) in den Suchergebnissen der Suchmaschinen (SERPs), sondern auch enorm großen Traffic zu generieren, denn man sollte sich nicht nur auf Google konzentrieren, sondern auch anderweitig versuchen, jede Menge Webseiten Besucher zu gewinnen. Näheres hierzu findest du hier: Mehr Traffic erzeugen.

  • Definition: Google Sandbox – Google wertet spammige Webseiten automatisch ab und setzen Spammer (Leute die auf unfreundliche Art und in übertriebener Weise Backlinks generieren) in die Google Sandbox. Erfahre mehr über dieses interessante Thema hier: Google Sandbox.