SEMrush

URL

URLDie drei Buchstaben URL stehen für nichts anderes als Uniform Resource Locator, was jedoch nichts anderes meint als die Internetadresse oder Domain einer Webseite.

Wie sieht eine URL idealtypisch aus?

  • Sie sollte kurz und prägnant sein, damit sich der Internetnutzer diese im Optimalfall merken kann.
  • Sie sollte den Markennamen / Brand beinhalten, eventuell aber auch mit einem beschreibenden, generischen Keyword versehen sein.
  • Sie sollte, wenn es eine deutsche Seite ist, wenn möglich der Top-Level-Domain .de zugeordnet sein und nur im Ausnahmefall auf .com, .org oder .net.
  • Sie sollte hingegen nicht aus zu vielen Elementen bestehen, die dann mit einem Bindestrich verbunden werden müssten

Allein schon hieraus erkennt man, dass die perfekte URL für ein Webprojekt gar nicht so leicht zu finden ist und eine sensible Sache darstellt. Kein Wunder also auch, dass der Handel mit entsprechenden Domains immer noch blüht: sie können manchmal so wertvoll sein oder werden, wie ein Haus oder ein teures Auto. Sogar Millionenbeträge fließen.

Die Entscheidung für eine URL ist zumeist der erste Schritt eines neu angelegten Online-Shops oder Internetportals – und zugleich einer der wichtigsten.

Denn: Die URL bzw. Domain erlangt ebenso in der Suchmaschinenoptimierung eine elementare Wichtigkeit, da sie bereits relevante Informationen für Google und Co liefert und da sie über den Klick oder Nicht-Klick der Internetnutzer in den SERPS mitentscheiden kann.

Lange Zeit galten sogenannte Keyworddomains als Wunderwaffe im SEO Bereich und entsprechend heftig waren diese umworben. Inzwischen ist die Exact-Match-Domain nur noch ein Faktor unter vielen und wird – ganz im Gegenteil – von Google inzwischen kritisch gesehen, zumindest, wenn sie nicht mit entsprechend hochwertigen Inhalten unterfüttert ist.

Republished by Blog Post Promoter

Comments are closed.



SEMrush